Abstimmungen
 

No Billag

02.02.2018

    Der Vorstand der AWG Thurgau  empfiehlt ein deutliches NEIN

                NEIN zum massiver Eingriff in den Service Public von Radio und Fernsehen

                NEIN zum Angriff auf die journalistische Unabhängigkeit als Grundpfeiler unserer Demokratie

                NEIN gegen die Diskriminierung von Randregionen, Sinnesbehinderten oder Randsportarten

                   
                    Im Namen des Vorstandes              Bruno Schlauri, Präsident


Autor Bruno Schlauri
Telefon 079 420 24 31
E-Mail schlauri@awg-tg.ch